Sie möchten wissen wie Ihr Unternehmen in den einzelnen Kategorien abgeschnitten hat? Dann loggen Sie sich hier bitte ein:


Inhalt & Design

Welche Informationen stellt das Unternehmen in welcher Form bereit?

Die gute Nachricht vorweg: Alle von uns analysierten Presse-Websites bieten einen News-Bereich an, in dem sich Presse- und Medienvertreter über aktuelle Themen informieren können!
Kern der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist die Pressemitteilung. 74 von 75 Unternehmen stellen sie im HTML-Format zur Verfügung – ein sehr beachtlicher Wert und eine erfreuliche Entwicklung, denn umständliche Recherchen in PDFs gehören somit endlich der Vergangenheit an! Ebenso sind es 99% der Unternehmen, die bei den angebotenen Inhalten das Datum der Erstellung/Veröffentlichung angeben. Das vereinfacht die Recherche für die Zielgruppe erheblich! Die Mindestanforderungen sind so bei fast allen erfüllt.


Werden Inhalte mit dem Datum der Erstellung/Veröffentlichung angezeigt?

  • Media Relations Benchmark 2018 - Datum

Doch einmal genauer hingeschaut zeigt sich, dass es darüber hinaus noch Potential gibt: Findet ein Medienvertreter etwa das Thema einer Pressemitteilung interessant und möchte sich weiter mit diesem Thema beschäftigen, wird er nicht immer vom Unternehmen aktiv geleitet. Nur 51 % der Presse-Websites reichern Pressemitteilungen mit anknüpfenden oder weiterführenden Informationen an.

Best Practice

  • Media Relations Benchmark 2018 - Henkel

    Weitere Informationen zum Thema: Henkel verweist am Ende der Presseinformation auf einen internen Link, unter dem Medienvertreter mehr erfahren.

Suchen und Finden leicht gemacht: Filterfunktionen können Medienvertretern helfen, schnell für sie relevante Inhalte zu finden. Aber bei lediglich 42 Presse-Websites lassen sich Pressemitteilungen thematisch filtern oder zeitlich sortieren. Services wie die Filterfunktion lassen sich vergleichsweise leicht integrieren und erhöhen den Nutzerkomfort für die Zielgruppe.


Lassen sich Pressemitteilungen thematisch filtern/sortieren?

  • Media Relations Benchmark 2018 - Filter

Zusätzlich gibt es noch zahlreiche weitere Formate: So ermöglichen Dossiers, Studien und umfassende Pressemappen es den Medienvertretern, sich noch intensiver mit Themen zu beschäftigen und sich einzuarbeiten. Unternehmen können ihre Themen so aktiv platzieren und zusätzliche Kompetenz und Expertise zeigen. Das Ergebnis ist an dieser Stelle allerdings ernüchternd: 44 % der Presse-Websites verzichten darauf und stellen keine zusätzliche Medienformate zur Verfügung.

Best Practice

  • Media Relations Benchmark 2018 - Bosch

    Bei Bosch ermöglichen Pressemappen und Factsheets tiefergehende Beschäftigung mit den Themen.

O-Töne und Zitate sind das sprichwörtliche Salz in der Suppe – sie helfen, Positionen zu verdeutlichen und schaffen Authentizität. Stellen Unternehmen die Reden des Top-Managements zur Verfügung, können Journalisten direkt darauf zugreifen und sie in die Berichterstattung einfließen lassen. Vielfach herrscht an dieser Stelle aber leider Schweigen: magere 15 % der von uns analysierten Presse-Websites veröffentlichen Transkripte zu Reden von Vorständen, Geschäftsführung & Co.

Best Practice

  • Media Relations Benchmark 2018 - Post

    Hilfreich, um Beiträge aufzuwerten: die Post stellt Interviews und Reden in Schriftform und als Videos zur Verfügung.

Wenn Unternehmen wollen, dass Journalisten von Hauptversammlungen, Messen oder Standort-Eröffnungen berichten, sollte eine Anmeldung zum Event so einfach wie möglich sein. Darum haben wir auch überprüft, wie digital und userfreundlich das Event Management auf Presse-Websites ist. Unsere Analyse zeigt:

  • Nur 43 Unternehmen listen im Presse-Bereich überhaupt wichtige Presse-Termine auf.
  • Lediglich 2 Unternehmen ermöglichen die Anmeldung für Veranstaltungen.

 

Hier können Unternehmen noch viel mehr im Sinne der Zielgruppe agieren und zusätzliche Informationen bieten.

Viele dieser Zusatzleistungen sind einfach und schnell zu implementieren. Sollten Sie Fragen haben oder Anregungen für Ihr Mediacenter benötigen, lassen Sie es uns doch einfach wissen.

Auch interessant

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Let’s talk about Media Relations

„Um die Menschen für das Thema zu sensibilisieren und aufzuklären, braucht es Öffentlichkeit.“ – Marc Krüsel über das Media Center der DKMS.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Let’s talk about Media Relations

„Richtig betrieben wird ein Corporate Blog immer seine Berechtigung haben“ – Uwe Knaus von Daimler über Blogs, Blogger & Websites.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

DKMS Media Center

Für die DKMS hat NetFed mit dem Media Center ein Portal zur Kommunikation mit Journalisten & Multiplikatoren entwickelt

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

NetFed MR-Studie

Welche Anforderungen, Bedürfnisse und Wünsche haben Journalisten an die Kommunikation von Unternehmen? Wir haben nachgefragt.

Mehr zu unserem Corporate Benchmark sowie exklusive Einblicke in interessante Praxisbeispiele erhalten Sie auf unserer regelmäßig stattfindenden Veranstaltung.